FVSat (Festverbindung über Satellit)

Festverbindungsdienst über Satellit (FVSat) mit Punkt-zu-Punkt-Verbindung zur transparenten Übertragung von Daten, Fax und Sprache in der Ausleuchtzone des DFS Kopernikus. FVSat wurde ursprünglich zur kurzfristigen Abdeckung des gestiegenen Kommunikationsbedarfs in den neuen Bundesländern ins Leben gerufen; die festgeschalteten Permanentverbindungen von FVSat verzichten auf terrestrische Anschlussleitungen in öffentlichen Netzen und werden den Anwendern exklusiv reserviert; verfügbare Geschwindigkeiten je nach Standort bis zu 4 x 64 kbit/s oder 2 x 128 kbit/s, darüber hinaus bedarfsorientierte Kanalteilung (Subbitraten) mittels Multiplexer; anwenderseitiger Anschluss über Bodenstationen mit relativ kleinen Antennendurchmessern von 1,8 m.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Festverbindung über Satellit - FVSat
Englisch: permanent circuit via satellite
Veröffentlicht: 08.11.2008
Wörter: 91
Tags: #Satelliten-Dienste
Links: Anschluss, ASL (Anschlussleitung), Bodenstation, Daten, DFS (Deutscher Fernmeldesatellit)