FDDI-Frame

FDDI-Frame-Format

FDDI-Frame-Format

Ein FDDI-Frame besteht aus einer 8 Byte langen Präambel (PA) als Synchronisations-Bitfolge, dem jeweils ein Byte langen Starting Delimiter (SD) für die Kennzeichnung des Headers, und dem Frame Control (FC). Das Frame Control kennzeichnet den Rahmen für die Übertragung von Daten, Token, Management-Informationen oder für die Fehlerbehebung.

Dem Frame Control folgen die 6 Byte lange Destination-Adresse und die gleich lange Source-Adresse. Danach folgt das 4.472 Byte lange Datenfeld, das 4 Byte lange FCS-Feld für die Fehlererkennung, gefolgt von dem Ending Delimiter (ED, 4 Bits), der das Rahmenende kennzeichnet und dem Frame-Status-Feld (FS, 12 Bits). Über den Frame Status kann der Empfänger unterscheiden, ob ein Fehler erkannt, die Zieladresse erkannt oder ein Rahmen kopiert wurde.

Informationen zum Artikel
Deutsch: FDDI-Frame
Englisch: FDDI frame
Veröffentlicht: 26.09.2007
Wörter: 115
Tags: #FDDI
Links: Bit (binary digit), Byte, Daten, Datenfeld, Empfänger