RIA (rich Internet application)

Rich Internet Application (RIA) ist ein Ansatz mit der intuitive Benutzeroberflächen im Internet aufgebaut werden können. Als Basis für Rich Internet Application gilt AJAX, realisiert werden sie mit der Programmiersprache ActionScript.

Die RIA-Technik bietet in Unternehmensnetzen den Vorteil, dass eine neue Software-Version nicht verteilt werden muss. Darüber hinaus sind die mit RIA-Technik erstellten Oberflächen in modernen Kommunikationsgeräten wie Funktelefonen oder Navigationsgeräten, embedded Systemen und Computerspielen schnell und flexibel einsetzbar. Sie werden über ein Download installiert und arbeiten online und offline. Ähnliche Ansätze werden mit ActiveX von Microsoft und Java Applets von Sun Microsystems verfolgt. Eine Technologie zur Erstellung von Rich Internet Applications ist JavaFX.

Das RIA-Konzept zeichnet sich durch kurze Antwortzeiten auf Benutzereingaben aus. Im Gegensatz zu anderen Webapplikationen wird bei RIA die Rechenleistung zwischen Client und Server aufgeteilt, wogegen bei ähnlichen Konzepten die Rechenlast nur vom Server erbracht wird und der Client ausschließlich die Anzeige übernimmt.

Ähnliche Konzepte wie Rich Internet Application sind Applets von Sun und ActiveX von Microsoft.

Inhalt teilen

Partner