UICC (universal integrated chip card)

Die Universal Integrated Chip Card (UICC) ist eine vom European Telecommunications Standards Institute (ETSI) standardisierte Multifunktionskarte für Handys und den mobilen elektronischen Handel, E-Commerce. Die UICC-Karte bietet eine Multi-Applikations-Plattform auf der mehrere Anwendungen parallel betrieben werden können.


Die UICC-Karte hat die Größe einer ID1-Karte und dient als SIM-Karte oder USIM-Karte für Handys bzw. Smartphones. Sie hat den Formfaktor 1 und wird daher auch als 1FF bezeichnet. Ihre Größe beträgt 85,6 mm x 54 mm. Die nächst kleinere Version in der Größe der ID000-Karte ist als Mini-SIM-Karte in die SIM-Karte eingestanzt. Während die Mini-SIM-Karte die Größe einer ID000-Karte hat, ist die Mini-UICC-Karte mit 15 mm x 12 mm nur noch halb so groß und entspricht der Micro-SIM-Karte. Sie führt die Bezeichnung 3FF, was für ein Drittel Form Faktor ( Third Form Factor) steht. Die Mini-UICC-Karten sind für mobile Geräte konzipiert, die keine Telefonfunktionen haben. So für Armbanduhren, GPS-Geräte oder Digitalkameras. Neben den genannten Karten gibt es mit der Nano-SIM-Karte, die die Bezeichnung 4FF führt, eine SIM-Karte mit Abmessungen von 8,8 mm x 12 mm.

Kartenformate nach ISO 7816 mit der Mini-UICC-Karte

Kartenformate nach ISO 7816 mit der Mini-UICC-Karte

Die UICC-Karten sind in dem Standard ISO 7816 in den physischen Eigenschaften, den Abmessungen und den elektrischen Eigenschaften spezifiziert. Neben den auswechselbaren UICC-Karten gibt es noch die eingebettete eUICC-Karte, Embedded Universal Integrated Chip Card (eUICC), in dem Kleinstformat M2M Form Factor (MFF2). Dieses Format ist lediglich 5 mm x 6 mm klein.

Informationen zum Artikel
Deutsch: UICC-Karte
Englisch: universal integrated chip card - UICC
Veröffentlicht: 10.04.2018
Wörter: 241
Tags: #UMTS-Netze
Links: Chipkarte, Digitalkamera, E-Commerce, ETSI (European telecommunications standards institute), eUICC (embedded universal integrated circuit card)