Handy

Handy ist die Bezeichnung für ein handliches, tragbares, batteriebetriebenes Funktelefon. Es bildet die Mobilstation eines Mobilfunksystems und besteht aus einer Sende- und Empfangseinheit mit Patchantenne, der Handy-Tastatur, den Einheiten für die Sprachein- und Sprachausgabe, dem Display, den Anschlusseinrichtungen für externe Geräte und dem Batterieteil. Entsprechend einfache Handys werden auch als Dumbphones bezeichnet.


Der Sendeteil eines Handys unterstützt den Uplink-Frequenzbereich des entsprechenden Mobilfunknetzes. Bei GSM liegt dieser Bereich zwischen 890 MHz und 915 MHz, bei DCS 1800 zwischen 1,710 GHz und 1,785 GHz und bei UMTS zwischen 1,900 GHz und 2,200 GHz.

Die Wähltastatur enthält Zifferntasten, die auch alphanumerisch hinterlegt sind und zusätzliche Funktionstasten dienen der Menü-Steuerung und dem Verbindungsaufbau und -abbau.

Mikro-Lautsprecher für Handys, 
   Foto: tradekorea.com

Mikro-Lautsprecher für Handys, Foto: tradekorea.com

Die Spracheingabe erfolgt über das Mikrofon, meistens ein miniaturisiertes MEMS-Mikrofon, mit nachgeschalteten Mikrofon-Vorverstärker; die Sprachausgabe erfolgt über einen Piezo-Lautsprecher, der ebenfalls für Signalhinweise benutzt werden kann. Für die Menü-Anzeige, ebenso wie für die Anzeige von Kurznachrichten, haben die Handys ein mehr oder weniger großes Display mit CIF-Darstellformat oder auch mit höherer Auflösung. Dieses Display kann zur Bild- und Videokommunikation genutzt werden, es wird auch zur Kontrolle des Batterieladezustandes und zur Anzeige der Empfangsfeldstärke verwendet.

UMTS-Handys enthalten darüber hinaus eine Video- und Digitalkamera mit LED-Flash und ein größeres Farbdisplay. Da alle Handys und Smartphones äußerst kompakt aufgebaut sind, kann kein herkömmliches Linsensystem eingesetzt werden. Bei den Linsen handelt es sich um Mikrolinsen oder um Flüssigkeitslinsen, die auf dem Electrowetting-Effekt basieren, bei dem Flüssigkeiten durch Spannungen verformt werden.

Schnittstellen von Handys

Handy-Techniken und deren Funktionsvarianten

Handy-Techniken und deren Funktionsvarianten

An Schnittstellen sind die Buchsen für den AC-Adapter, Autohalterungen, externe Antennen und Anschlussmöglichkeiten für ein Faxgerät zu nennen. Die für ein Handy entscheidenden Kennwerte liegen in den Abmessungen, dem Gewicht und der Betriebsdauer ohne Batterienachladung.

Es gibt Handys, die im In-House-Betrieb nach dem DECT-Standard arbeiten und im Außer-Haus-Betrieb nach dem GSM-Standard oder nach UMTS. Man spricht bei diesen Geräten, die zwei Standards in einem Gerät vereinen, auch von Dual-Mode-Handys. Ähnliche Entwicklungen gibt es im Bereich der Satelliten-Handys, die neben der Satellitenkommunikation den GSM-Standard unterstützen. Ist ein Handy für zwei verschiedene Frequenzbereiche ausgelegt, dann handelt es sich um ein Dualband-Handy, kann es in drei Frequenzbereichen arbeiten, ist es ein Tripleband-Handy und bei vier Frequenzbereichen ein Quadband-Handy. Entsprechende Handys sind verfügbar, weil beispielsweise bei GSM in verschiedenen Ländern die Frequenzbereiche 450 MHz, 480 MHz, 850 MHz, 900 MHz, 1.800 MHz und 1.900 MHz funktechnisch genutzt werden.

Weitere HF-Techniken in Handys

Funktionalitäten 
   der verschiedenen Mobilgeräte

Funktionalitäten der verschiedenen Mobilgeräte

Andere Handys unterstützen Bluetooth und die WLAN-Technik, so dass der Benutzer stationäre und mobile Hotspots nutzen und sich über das WLAN kostengünstig ins Internet einwählen kann. Darüber hinaus gibt es Handys für die Ortung und Navigation mittels GPS-System. Über die integrierten GPS-Module kann der Handy-Benutzer die Standorte der Gesprächspartner erkennen, mit entsprechender Navigations-Software wird die Routenbestimmung erleichtert. Die Ortungsfunktion soll den Notruf unterstützen, da viele Notrufenden ihren Standort nicht hinreichend genau beschreiben können.

Mit den schnelleren Übertragungsraten wurden Smartphones mit Digitalkamera für die Videotelefonie, das Internet-Surfen und TV-Handys für Mobilfernsehen (MDTV) entwickelt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Handy
Englisch: cellphone
Veröffentlicht: 20.12.2016
Wörter: 533
Tags: #Mobilfunknetze
Links: AC-Adapter, Antenne, Auflösung, Bildschirm, Bluetooth