ID1-Karte

ID1-Karten sind Plastikkarten in der Größe von 85,6 x 53,98 x 0,76 mm. Diese Identitätskarten sind von der internationalen Standardisierungs-Organisation (ISO) unter ISO 7815 standardisiert, sie sind 0,76 mm dick und ihre Ecken sind abgerundet mit einem Radius von 3,18 mm.


Das ID1-Format wird für alle Plastikkarten benutzt: für Magnetkarten, Smartcards, Chipkarten, Subscriber Identity Modules (SIM), Universal Subscriber Identity Modules (USIM) und kontaktlose Chipkarten wie die Close Coupling Integrated Chip Card (CICC), Proximity Integrated Circuit Card (PICC) und Vicinity Integrated Circuit Card (VICC). ID1-Karten bestehen aus Polyvinylchlorid (PVC), das sich durch einfache Verarbeitung und eine hohe mechanische Beanspruchungen auszeichnet.

Vergleich der Kartengrößen von ID000-, ID00- und ID1-Karten

Vergleich der Kartengrößen von ID000-, ID00- und ID1-Karten

Das ID1-Format ist im Seitenverhältnis nach dem goldenen Schnitt aufgebaut, das bedeutet ein Breiten- zu Höhenverhältnis von 1,618:1. Es ist das am meisten eingesetzte Kartenformat.

Neben der standardisierten ID1-Karte gibt es noch zwei größere Kartenformate: das ID2-Format und das ID3-Format. Und darüber hinaus auch zwei kleine Formate: das ID00-Format und das ID000-Format.

Informationen zum Artikel
Deutsch: ID1-Karte
Englisch: ID1 card
Veröffentlicht: 28.03.2019
Wörter: 174
Tags: #Organisatorischer Schutz #Speicherkarten
Links: AR (aspect ratio), Chipkarte, CICC (close coupling integrated chip card), ID000-Karte, ID00-Karte