PICS (platform for Internet content selection)

Die Entwicklung von Platform for Internet Content Selection (PICS) ist vor dem Hintergrund der allumfassenden Kontrolle des Internet und der Zensur von Websites durch staatliche Instanzen zu sehen.


Die PICS-Plattform dient der Klassifierung und Zertifizierung des Inhaltes der Websites von Content Providern (CP). Durch die Zertifizierung der Inhalte von einer unabhängigen Instanz ist einer Vergleichbarkeit des Content beispielsweise in Bezug auf jugendgefährdende Inhalte gegeben. Die PICS-Zertifizierung wird in Form eines HTML-Codes in die Seiten eingetragen. Der Anwender kann anhand des Profils eine eigene Klassifizierung in Stufen vornehmen und so über einen entsprechend aktivierten Web-Browser, nur die Seiten darstellen, die die gewünschten Stufen repräsentieren. Zu diesem Zweck kann der Benutzer PICS-fähige Browser und Filterprogramme selbst konfigurieren, die die Inhalte beschreibenden Metatags lesen und entschlüsseln. Das Programm entscheidet danach was mit der Website geschehen soll. Die Klassifizierung erfolgt in fünf Stufen, und differenziert hinsichtlich Gewalt- und sexuellen Darstellungen.

Mit dieser Technik können Kinder vor Gewalt- und sexuellen Darstellungen aber auch vor textlichen und sprachlichen Aussagen geschützt werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: platform for Internet content selection - PICS
Veröffentlicht: 27.02.2008
Wörter: 174
Tags: #Internet
Links: content, CP (content provider), Instanz, Internet, Klassifizierung