E-Logistik

eLogistics ist eine Technik, die sich elektronischer Verfahren und Medien bedient und damit Dienstleistungen der klassischen Logistik und des Transportwesens optimiert und verbessert. Es geht um Fracht-, Lagerungs- und Distributionsdienste für Waren und Produkte unter Einsatz moderner Kommunikationstechniken und -netze und dem übergreifenden Austausch von Daten und Dateien.


In eLogistics können alle an der Logistikkette beteiligten Personen und Unternehmen eingebunden werden. E-Logistics beginnt bei der Ortung und dem Tracking von Paketen, Paletten oder Containern in Lagerhallen oder Hafenanlagen, die mittels WLAN-Ortungstechniken oder RFID erfasst werden, und reicht über das Transport-Management bis hin zum Data Warehousing. Es bedient sich moderner Netze wie des Internets, Intranets oder Extranets, nutzt für den Datenaustausch zwischen den beteiligten Unternehmen standardisierte Austauschformate wie Electronic Data Interchange (EDI) und EDIFACT, die Hypertext Markup Language (HTML) und die Extensible Markup Language (XML) mit den Dateiformaten Extensible Style Language (XSL) und Data Type Definition (DTD), und arbeitet mit Festnetz- und Mobilkommunikation.

Informationen zum Artikel
Deutsch: E-Logistik
Englisch: electronic logistics - eLogistics
Veröffentlicht: 25.03.2013
Wörter: 157
Tags: #Warenwirtschaft
Links: Austauschformat, Container, Data Warehouse, Datei, Daten