DCI (data center interconnect)

Data Center Interconnect (DCI) sind Zusammenschaltungen von zwei oder mehreren Rechenzentren um Zielvorgaben der Informationstechnik zu erreichen. Durch die Querverbindung zwischen verschiedenen Rechenzentren können diese zusammenarbeiten und Ressourcen und Rechenleistungen miteinander teilen. Die DCI-Technik basiert auf Netzwerken und Tools mit der entsprechenden Software und den in Rechenzentren ablaufenden Verwaltungsprozessen.


Data Center Interconnect wird im Allgemeinen durch die Verbindung der Rechenzentren über LAN-Extensions, Virtual Private Networks (VPN), über angemietete Leitungen oder über das Internet realisiert. Die Entfernungen zwischen den Rechenzentren können zwischen einigen Metern und mehreren hundert Kilometern betragen. Letztere werden mit Glasfasern in Dark Fiber mit CWDM oder DWDM realisiert und erreichen Übertragungsraten von mehreren hundert Gigabit pro Sekunde. Die angesprochenen Techniken finden auf den Layern 1 bis 3 statt. Während Dark Fiber ein Übertragungsmedium auf Layer 1 ist, finden LAN-Extensions wie Ethernet over MPLS (EoMPLS) oder Virtual Private Networks auf Layer 2 statt und die Übertragung über ein IP-Netz auf Layer 3. Hierbei werden Services wie IP over MPLS von den Providern unterstützt.

Jedes über DCI angeschlossene Rechenzentrum kann auf Daten, Programme und Ressourcen der anderen Rechenzentren zugreifen. Die Technik des Data Center Interconnect wird in Unternehmen, Organisationen und Forschungseinrichtungen eingesetzt, die mehrere eigene oder angemietete Rechenzentren betreiben. Weitere Aspekte sind die Zuschaltung von Lieferanten und Kunden, die auf die Daten und Ressourcen der Unternehmen zugreifen können, die unmittelbare Verfügbarkeit der Daten bei Ausfall eines Rechenzentrums und die Nutzung eines Rechenzentrums für das Desaster-Recovery.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: data center interconnect - DCI
Veröffentlicht: 14.10.2015
Wörter: 242
Tags: #RZ-Infrastruktur
Links: Aspekt, CWDM (coarse wavelength division multiplexing), Dark Fiber, Daten, DCI (digital cinema initiative)