Codablock

Ein Codablock ist eine Familie von Stapelcodes bei denen mehrere Strichcodes, wie beispielsweise Code 39 oder Code 128 übereinander gestapelt sind. Codablocks gehören zu den 2D-Codes und wurden Anfang der 90er Jahre in Deutschland entwickelt. Im Unterschied zu normalen Strichcodes reihen sich die einzelnen Strichcodes eines Codablocks zeilenmäßig aneinander und bilden die Gesamtinformation. Die Strichcodezeilen sind durch Zeilennummern gekennzeichnet, ebenso wie die gesamte Zeichenzahl des Codablocks. Der gesamte Codablock wird über Prüfzeichen abgesichert.


Codablocks gibt es in verschiedenen Blockvarianten.

Codablock A besteht aus 2 bis maximal 22 Strichcodezeilen mit jeweils maximal 61 Zeichen im Code 39. Die Gesamtlänge aller Zeichen liegt bei max. 1.340. Die Prüfsumme für die Fehlerkorrektur wird über den gesamten Codablock nach Modulo 43 berechnet.

Codablock E basiert auf dem Strichcode EAN 128 der European Article Number (EAN).

Codablock

Codablock

Mit Codablock F lassen sich 2 bis 44 Strichcodezeilen darstellen, bei der jede einzelne bis zu 62 Zeichen nach dem Code 128 haben kann. Die Gesamtzahl aller Zeichen beträgt 2.725.

Codablock N basiert auf dem Code 2/5 Interleaved.

Codablock 256 entspricht im Aufbau Codablock F mit dem Unterschied, dass jede Zeile eigene Start-Stopp-Zeichen und eine eigene Prüfsumme für die Fehlerkorrektur hat. Codablock 256 kann wie Codablock F maximal 2.725 Zeichen generieren.

Codablocks werden vorwiegend in der Pharmaindustrie eingesetzt, aber auch dann, wenn ein Strichcode nicht auf die Etikettenbreite passt. Sie haben die Vorteile einer hohen Datensicherheit, sie können umfassendere Informationen darstellen und sind flexibler durch Variieren der Anzahl an Strichcodezeilen, der Strichcodedichte und deren Länge. Codablocks können von herkömmlichen Strichcodelesern gelesen werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Codablock
Englisch: codablock
Veröffentlicht: 29.10.2012
Wörter: 252
Tags: #Warenwirtschaft
Links: 2D-Code, Code 128, Code 2/5, Code 39, Datenschutz