CBS (cyber-physical system)

Ein Cyber-physisches System, Cyber-physical System (CBS), verbindet mechanische Einheiten mit moderner Informationstechnik und stellt einen wesentlichen Aspekt für Industrie 4.0 dar. Bei den CBS-Systemen sind Computer mit mechanischen Komponenten verbunden und tauschen ihre Daten in Echtzeit über ein Netzwerk wie das Internet aus.

Cyber-physische Systeme bestehen aus Sensoren, die die physikalischen Größen erfassen, aus vernetzter Software, sowie aus diversen informationstechnischen und mechanischen Komponenten, die die in Echtzeit berechneten Steuergrößen umsetzen. Die Aufnehmer, Systemkomponenten und Aktoren sind miteinander vernetzt und tauschen ihre Informationen untereinander aus.

Über CBS-Systeme können Systeme mit mechanischen und informationstechnischen Komponenten gesteuert werden. Zu nennen sind Energiemanagementsysteme, Fahrerassistenzsysteme, Verkehrssteuerungssysteme, Prozesssteuerungs- und Automatisierungssysteme und viele andere komplexe Systemeinheiten, die kontrolliert und gesteuert werden müssen. Der Verbund der Einheiten und deren Kommunikation untereinander kann über vorhandene Netzstrukturen, über WLANs oder das Internet erfolgen. Die Systemeinheiten und -komponenten umfassen Sensoren und Aktoren, Embedded Systeme, die Infrastruktur der Netzwerke mit ihren Servern, Speichern und Datenbankrechnern.

Einsatzbereiche für Cyber-physische Systeme sind u.a. Smart Grids mit Energiespeichern, die Logistik und Industriesteuerung, die Steuerung von Robotern, Fahrerassistenzsysteme für das autonome Fahren und vieles mehr.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Cyber-physisches System
Englisch: cyber-physical system - CBS
Veröffentlicht: 05.06.2019
Wörter: 189
Tags: Sonstige Bauelemete
Links: Aktor, Aspekt, Computer, Daten, Echtzeit