ASF (advanced streaming format)

Advanced Streaming Format (ASF) ist ein von Microsoft entwickeltes Containerformat für die Speicherung und Übertragung von synchronisierten Multimedia-Inhalten. Mit ASF können Multimediadaten, Audio und Video aus unterschiedlichen Quellinformationen gemeinsam komprimiert und synchronisiert werden. Dabei wird die Wiedergabequalität von der Kompression und dem wählbaren Kompressionsfaktor bestimmt.


ASF kann als universeller Container für synchronisierte Dateiformate angesehen werden, in dem Dateien mit unterschiedlichen Dateiformaten als Datenpaket zusammengefasst werden.

Das ASF-Dateiformat ist in Objekten organisiert. Jedes Objekt ist weltweit eindeutig durch den Global User Identifier (GUID) mit seinen 128 Bits gekennzeichnet. Es gibt drei Objekttypen: das Header Object, das Data Object und das Index Object. Das Header Object beschreibt den Datei-Inhalt, das Data Object umfasst die Audio- und Videodaten, die in ASF Data Units untergebracht sind, und das Index Object dient der Synchronisation und beinhaltet die Zeitinformationen für die Data Units.

Ebenso wie bei RealAudio wird die Wiedergabe unmittelbar nach dem Aufruf der ASF-Datei gestartet. Die ASF-Spezifikationen sind im Gegensatz zu den RealAudio-Spezifikationen veröffentlicht. Die Dateien können über den Internet-Explorer und den Netscape Navigator abgespielt werden.

Die Extension von ASF-Dateien ist *.asf oder bei einer Videodatei *.wmv.

Informationen zum Artikel
Deutsch: ASF-Dateiformat
Englisch: advanced streaming format - ASF
Veröffentlicht: 27.09.2016
Wörter: 191
Tags: #Video-Dateien
Links: Audio, Bit (binary digit), Container, Containerformat, Datei