Synchronisation

  1. Unter synchron versteht man die Zeitgleichheit von zwei oder mehreren Ereignissen. Diese Zeit- oder Phasengleichheit wird durch die Synchronisation hergestellt. Diese kann sich auf physikalische Ereignisse beziehen, wie auf einen bestimmten Zeitpunkt in einer Schwingung oder eines Impulses, beispielsweise die Anstiegsflanke, oder auch auf eine bestimmte Phase. Es kann sich auch auf Kommunikationspartner beziehen, die zeitgleich eine bestimmte Aktion durchführen, wie die Abarbeitung eines Protokolls.

  2. Das Übertragungssteuerzeichen (TC9) Synchronisation (SYN) wird u.a. in der Synchron-Übertragung benutzt. Es ist ein Zeichen aus dem ASCII-Zeichensatz und dient zum Herstellen und Erhalten der Zeichensynchronität zwischen der sendenden und empfangenden Datenstation, speziell dann, wenn kein anderes Zeichen übertragen wird. Das SYN-Steuerzeichen belegt im ASCII-Code die Position 16 (hex.) resp. 022 (dez.).

Informationen zum Artikel
Deutsch: Synchronisation
Englisch: synchronization - SYN
Veröffentlicht: 27.11.2011
Wörter: 119
Tags: #Steuerzeichen
Links: ASCII-Zeichensatz, DST (Datenstation), Ereignis, Phase, Protokoll