Tag-Übersicht für Satelliten-Übertragung

Verwandte Tags: #Satelliten-Kommunikation
31 getagte Artikel
announced retransmission random access : ARRA
Announced Retransmission Random Access (ARRA) stammt aus der Satellitenkommunikation. Wegen der außerordentlich großen Laufzeiten von etwa 270 ms bei Satellitendatenverbindungen über GEO-Satelliten ... weiterlesen
Brechungsindexturbulenz : BIT
refraction index turbulence
Beim optischen Richtfunk gibt es Effekte, die die Übertragung, sofern sie über eine große Entfernung geht, durch Störfaktoren beeinträchtigt. Laserstrahlen, die für die optische Nachrichtenübertragu ... weiterlesen
Beam
beam
Mit Beam wird die Strahlungskeule eines Fernmeldesatelliten bezeichnet. Entsprechend der Größe des ausgeleuchteten Bereichs der Erdoberfläche unterscheidet man zwischen einem Global-Beam (großflächi ... weiterlesen
C-Band
C band
Die Bezeichnung C-Band wird im UHF-Bereich benutzt, aber auch im Mikrowellenbereich und in der optischen Übertragungstechnik. In der Literatur werden verschiedene Frequenzband-Bezeichnungen für elek ... weiterlesen
Dopplereffekt
Doppler effect
Der Dopplereffekt ist nach dem österreichischen Physiker Christian Andreas Doppler (1803 bis 1853) benannt und beschreibt eine Wellenlängenverschiebung zwischen sich bewegenden Objekten. Der Dopple ... weiterlesen
equivalent isotropically radiated power : EIRP
Sendeleistung
Die Equivalent Isotropically Radiated Power (EIRP) ist ein Gütemaß für die Strahlungsleistung von Antennen, das die Parameter Sendeleistung und Antennengewinn umfasst. Die EIRP ist ein theoretischer ... weiterlesen
F-Band
F band
Die Bezeichnung F-Band ist frequenzmäßig mehrfach belegt. Für Frequenzbandbezeichnungen gibt es zwei Nomenklaturen: die der internationalen Fernmeldeunion (ITU) und vom IEEE und die europäische. In ... weiterlesen
Footprint
footprint
Der Begriff Footprint wird in unterschiedlichstem Kontext benutzt. So in der Satellitenkommunikation für die Ausstrahlung eines geografischen Bereichs, in der Speichertechnik für die Unterteilung ei ... weiterlesen
gain to noise temperature : G/T
Gain to Noise Temperature (G/T) ist das Verhältnis von Verstärkung zu temperaturabhängigem Rauschen und beschreibt die Effizienz von Satellitenreceivern und Transpondern. Es wird auch als Empfangsgü ... weiterlesen
gateway link : GWL
Ein GatewayLink (GWL) ist eine Mikrowellenverbindung zwischen einem Fernmeldesatelliten und der terrestrischer Vermittlungsstelle eines satellitengestützten Mobilfunksystems. Bei dieser handelt es s ... weiterlesen
High-Band
high band
Frequenzbereiche für die Satellitenübertragung von analogem Fernsehen und Digital-TV Mit High-Band wird in der Satellitenübertragung der Frequenzbereich im Ku-Band zwischen 11,70 GHz und 12,75 GHz ... weiterlesen
IF-Band
IF band
Das IF-Band wird für die Zwischenfrequenz (IF) von Satellitenreceivern benutzt. Das Standard-Frequenzband liegt zwischen 950 MHz und 1.750 MHz, das erweiterte reicht von 700 MHz bis 2.150 MHz. Das I ... weiterlesen
inter satellite link : ISL
Intersatellitenfunk
Inter SatelliteLinks (ISL) sind bidirektionaleVerbindung zwischen Satelliten. Über diese Verbindung tauschen Satelliten der gleichen Umlaufbahnen Informationen und Daten aus. Also zwischen LEO-Satel ... weiterlesen
Low-Band
low band
Frequenzbereiche für die Satellitenübertragung von analogem Fernsehen und Digital-TV Mit Low-Band wird in der Satellitenübertragung der untere Frequenzbereich des Ku-Bandes zwischen 10,7 GHz und ... weiterlesen
multiple channels per carrier : MCPC
Multiple Channels Per Carrier (MCPC) ist eine in der Satellitenkommunikation benutzte Bezeichnung für die Belegung der Transponderkanäle. Sendet ein Transmitter ein einzelnes Trägersignal, das die K ... weiterlesen
mobile user link : MUL
In satellitengestützten Mobilfunksystemen wird die Verbindung zwischen Satellit und Mobilstation als Mobile UserLink (MUL) bezeichnet. Bei der Mobilstation kann es sich um ein mobiles Endgerät, be ... weiterlesen
P-Band
P band
Das P-Band ist ein Frequenzband für den Satellitenfunk. Es liegt im Meterwellenbereich (VHF) und umfasst nach IEEE 521 den VHF-Bereich mit Frequenzen von 230 MHz bis 1 GHz, die mittlere Wellenläng ... weiterlesen
preassigned multiple access : PAMA
Der Preassigned Multiple Access (PAMA) ist ein Mehrfachzugriffsverfahren bei dem die Funkfrequenzen in Voraus festgelegt sind. Diese Verfahren sind auch als Reservierungsverfahren bekannt und werden ... weiterlesen
Polarisation
polarization
Polarisation von Licht Lichtschwingungen und elektromagnetische Wellen breiten sich in ihrer Wellenbewegung in beliebigen Schwingungsebenen aus. Mit der Polarisation ist es möglich die Schwingungen ... weiterlesen
Q-Band
Q band
Das Q-Band liegt im Millimeterwellen-Bereich (EHF) zwischen 30 GHz und 50 GHz und überdeckt Teile des V-Bands und des Ka-Bands. Diese Angaben beziehen sich auf die Mikrowellentechnik. In der Radar ... weiterlesen
Q/V-Band
Q/V band
Die Federal Communication Commission (FCC) hat 1999 ca. 8 GHz für die Fixed Satellite Services (FSS) im Q/V-Band zugeteilt. Das Q/V-Band ist die Zusammenfassung des Q-Bandes mit dem V-Band und umf ... weiterlesen
space communication protocol specification : SCPS
Das SCPS-Protokoll (SpaceCommunication Protocol Specification) ist ein TCP-Protokoll, das in Satellitenverbindungen eingesetzt wird und die spezifischen Probleme der Satellitenverbindungen berücksic ... weiterlesen
satellite master antenna television : SMATV
Große satellitengestützte Gemeinschaftsantennenanlage, Satellite Master AntennaTelevision (SMATV), dienen der Versorgung von Hausanlagen, Wohnkomplexen, Hotels oder Krankenhäusern mit über Satelli ... weiterlesen
SMS-Band
satellite media service : SMS
Satellite MediaService (SMS) ist ein Frequenzband, das für spezielle Medienservices und für den Satelliten-Direktempfang benutzt wird. Das SMS-Band hat einen Frequenzbereich für das Uplink und das D ... weiterlesen
selective repeat : SR
Das Automatic Repeat Request (ARQ) ist ein Quittungsbetrieb für die Datenblockübertragung, das mehrere Verfahren für die Fehlermeldung kennt. Neben dem kontinuierlichen Betrieb gibt es noch Stop a ... weiterlesen
Satellitenfunk : SatFu
satellite radio
Der Satellitenfunk nutzt Satelliten für Kommunikationsverbindungen. Die Satelliten bilden einen Teil des Satellitennetzes, die weiteren Komponenten sind die Bodenstationen und die Empfangseinrichtun ... weiterlesen
Satelliten-Band
satellite band
Die Frequenzbänder für die Satellitenkommunikation werden von der internationalen Fernmeldeunion (ITU) festgelegt. Ihr Geltungsbereich kann weltweit sein oder sich auf bestimmte, von der ITU definiert ... weiterlesen
Satellitenübertragung
satellite transmission system
Bei der Satellitenübertragung findet eine Übertragung zwischen einem Satelliten und einer Bodenstation statt. Der Satellitenbereich wird als Raumsegment bezeichnet, der Bereich der Bodenstation als ... weiterlesen
Spot-Beam
spot beam
Spot-Beam nennt man einen scharf gebündelten Funkstrahl einer Parabolantenne. Ein Spot-Beam hat eine extrem schmale Abstrahlcharakteristik und bestrahlt nur auf einen kleinen Teil der Erdoberfläche. ... weiterlesen
unidirectional link protocol : UDLP
Unidirectional Link Protocol (UDLP) ist ein Kommunikationsprotokoll, das für den unidirektionalen Verkehr in der Satellitenkommunikation eingesetzt wird. Das UDLP-Protokoll ist ein Schicht-1-Protoko ... weiterlesen
Uplink
uplink : UL
Der Uplink (UL) ist in der Satellitenkommunikation die Übertragungsrichtung von einer sendenden Bodenstation zu einem Satelliten, die Aufwärtsstrecke. Die entgegengesetzte Richtung heißt Downlink (D ... weiterlesen