Navigation

  1. Navigation ist eine Mensch-Computer-Interaktion für die Auswahl von Programmen und Dateien. Diese Art der Navigation bezieht sich auf die grafische Benutzeroberfläche (GUI) eines Computers und dessen Bildschirmdarstellung. Über dargestellte, anwählbare Schaltflächen und Piktogramme kann der Bedienende Programme aufrufen und mit Inhalten füllen.
  2. Navigation beschreibt das ständige Weiterlinken zwischen Dokumenten im Internet anhand von Hyperlinks oder anderen Dokumentverbindungen. Die entsprechenden Werkzeuge für die Suche in multimedialen Inhalten nennt man Navigationswerkzeuge. Damit die Historie dieser willkürlichen Verbindungen nachvollzogen werden kann, wird die Navigation in den Webclients dokumentiert. Bekannte Navigatoren sind der Web-Browser von Netscape, Firefox, Opera und der Internet Explorer (IE) von Microsoft.
  3. Navigation ist die Wegbestimmung von einem Ort zu einem Zielort. Solche netzspezifischen Services werden von der Satelliten-Navigation, der WLAN- und Mobilfunk-Navigation unterstützt und auf dem Display des Navigationsgerätes, auf Smartphones oder Handys dargestellt. Darüber hinaus unterstützt die Navigation Flottenmanagement-Systeme von Spediteuren.


    In Mobilfunknetzen wird die Ortung und Positionsbestimmung des Mobilfunkteilnehmers auch dazu benutzt um dem Handy-Benutzer ortsbezogene Dienste (LBS) zu offerieren (Kino, Restaurants, Museen) und um im Notfall einen Notruf abzusetzen, aus dem der Standort für die Rettungsmaßnahmen hervorgeht.

    Für die zukünftige Navigation entwickelt die DARPA das PNT-System, was für Positioning, Navigation, and Timing (PNT) steht.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Navigation
Englisch: navigation - NAV
Veröffentlicht: 27.11.2014
Wörter: 213
Tags: #Mobilfunkdienste #Verlinkung
Links: Bildschirm, Computer, DARPA (defense advanced research project agency), Datei, Dokument