Euro-ISDN

Mit der Unterzeichnung eines MoU (Memorandum of Understanding, Absichtserklärung) durch 26 Netzbetreiber aus 20 europäischen Ländern erfolgte die Einigung auf die Einführung eines gemeinsamen europäischen ISDN-Standards im Jahre 1993. Euro-ISDN bietet u.a. einen transparenten Übermittlungsdienst mit 64 kbit/s, einen Audio-Übermittlungsdienst mit 3,1 kHz und 7 kHz Bandbreite, die Übermittlung der Rufnummer des Anrufers zum gerufenen Teilnehmer, die Unterdrückung der Übermittlung der Rufnummer, die Durchwahl zu Nebenstellen in TK-Anlagen, Mehrfachrufnummern sowie das Umstecken am passiven Bus des Mehrgeräteanschlusses.


Basis des Euro-ISDN sind die ITU-Empfehlungen für die Schichten 1 bis 3. Schicht 1 basiert auf der Schnittstelle nach I.430, Schicht 2 auf den Protokollen nach Q.920/921 und Schicht 3 auf Q.930/931. Darüber hinaus wurde für Euro-ISDN das Signalisierungsprotokoll DSS1 festgelegt.

Die Deutsche Telekom wird den Basisanschluss bilingual zusammen mit dem nationalen 1TR6-Protokoll für den D-Kanal anbieten. Zu diesem Zweck stellt die Deutsche Telekom Interworking Units in allen ISDN-Vermittlungsstellen bereit, in denen die Protokollumsetzung erfolgt.

Euro-ISDN ermöglicht eine grenzüberschreitende Kommunikation mit hoher Datensicherheit und einer für öffentliche Netze relativ hohen Übertragungsgeschwindigkeit. Das Anwendungsspektrum reicht vom Filetransfer über die Faxübertragung bis hin zu Video-Anwendungen. Eine grenzüberschreitende Kommunikation muss nicht nur in den Signalisierungsprotokollen kompatibel sein, sondern auch in der Zeichengabe zwischen den Auslandsvermittlungsstellen der betroffenen Länder. Hierbei nutzt Euro-ISDN, ebenso wie ISDN, den Zentral-Zeichengabekanal (ZZK) Nr. 7. Die Schnittstelle zu den vermittlungstechnischen Prozessen bildet der ISDN-Benutzerteil (ISUP).

Die Anschlüsse im Euro-ISDN entsprechen mit dem Basisanschluss und dem Primärmultiplex-Anschluss denen des nationalen ISDN.

Im Euro-ISDN ist eine Datenpaketübertragung im D-Kanal mit 9,6 kbit/s und im B-Kanal mit bis zu 64 kbit/s möglich, auch die Datenübertragung mit Datenendeinrichtungen nach X.25.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Euro-ISDN
Englisch: Euro ISDN
Veröffentlicht: 09.12.2004
Wörter: 278
Tags: #ISDN-Konfigurationen
Links: 1TR6-Protokoll, Anschluss, Bandbreite, BaAS (Basisanschluss), B-Kanal