ZIP-Diskette

Bei der ZIP-Diskette, auch als Super-Diskette bezeichnet, handelt es sich um einen auswechselbaren Datenträger mit magnetischem Medium.

ZIP-Diskette

ZIP-Diskette

Die ZIP-Diskette, entwickelt von Iomega, hat das Format von 98 x 97 x 4 mm, benötigt ein eigenes ZIP-Laufwerk und verfügt über eine Speicherkapazität von 100 Megabyte (MB), 250 MB und 750 MB. Die Zugriffszeiten liegen im Bereich von 20 ms bis 40 ms, die Datentransferrate zwischen 750 KB/s, 1,5 MB/s und 7 MB/s mit USB 2.0.

Das Zip-Laufwerk ist an IDE, SCSI, USB und an die Parallel-Schnittstelle anschließbar.

Informationen zum Artikel
Deutsch: ZIP-Diskette
Englisch: ZIP disk
Veröffentlicht: 26.09.2007
Wörter: 83
Tags: #Disketten, Festplatten
Links: Datenträger, Datentransferrate, IDE (integrated drive electronics), Kilobyte, Medium