Diskette

Disketten, auch als Floppy Disk (FD) bezeichnet, sind wechselbare magnetische Datenträger, die einen wahlfreien Zugriff zu den Daten gewährleisten. Es handelt sich um Kunststoffscheiben, die zum Berührungsschutz in rechteckigen Diskettenhüllen untergebracht und ein- oder beidseitig mit einer magnetisierbaren Schicht bedeckt sind. Auf den Schichten werden die Daten durch Magnetisierung in konzentrischen Spuren gespeichert. Dazu rotiert die Diskette mit 360 U/min unter dem Schreib-/Lesekopf hindurch.


Die Entwicklung der Disketten

Historisch betrachtet wurde die frühere 8"-Diskette, die Standard-Diskette, später von der 5,25"-Diskette, der Mini-Diskette, und diese wiederum von der 3,5"-Version, der Mikro-Diskette, abgelöst. Die Verkleinerung der Abmessungen und die gleichzeitige Erhöhung der Speicherkapazität waren auf verbesserte magnetisierbare Materialien und damit auf die höhere Speicherdichte zurückzuführen.

Aufbau der 3,5'-Diskette

Aufbau der 3,5'-Diskette

So hatte die recht große 8"-Diskette zwischen 180 Kilobyte (KB) und 1,2 Megabyte (MB) Speicherkapazität, die 5,25"-Diskette 160 kB, 360 KB und 1,2 MB und die 3,5"-Diskette 720 KB (Double Density), 1,44 MB (HD) und 2,88 MB (EHD). Andere Diskettenformate, wie die 2,0", 2,5", 2,8", 3,0", 3,25" und die 4,0"-Disketten haben sich nicht durchgesetzt.

Die Disketten enthalten einige Markierungen, so das Indexloch, das den Bereich und den Beginn des ersten Sektors kennzeichnet, die Schreibschutzkerbe, die bei der 5,25"-Diskette versiegelt und bei der 3,5"-Diskette verriegelt werden kann und als weitere Markierung die HD-Kennzeichnung, an der das Diskettenlaufwerk abtastet, ob es sich um eine Double Density (DD) oder eine High Density (HD) -Diskette mit 1,44 MB handelt.

Übersicht über Disketten-Formate

Übersicht über Disketten-Formate

Die Datenspeicherung erfolgt auf konzentrischen Kreisbahnen, in denen die Spuren abgelegt sind. Die Spuren sind wiederum in Sektoren eingeteilt. Zwischen den Spuren gibt es nicht magnetische Bereich zur Spurunterscheidung. Die 5,25"-Diskette gibt es mit 40 und 80 Spuren und 9 bzw. 15 (1,2 MB) Sektoren, die 3,5"-Diskette mit 80 Spuren und 9 bzw. 18 (HD) Sektoren, was einer maximalen Gesamtzahl von 2.880 Sektoren entspricht und letztlich bei einer Sektorengröße von 512 Byte zu der Speicherkapazität von 1,44 MB führt.

Datenstruktur der 3,25'-Diskette

Datenstruktur der 3,25'-Diskette

Da der Speicherplatz auf der 3,5"-Diskette für viele Anwendungen nicht ausreichte, wurden verschiedene Diskettensysteme mit wesentlich höheren Speicherkapazitäten entwickelt, die Super-Disketten. Ein System sind die von Iomega entwickelten ZIP-Laufwerke, deren ZIP-Disketten Speicherplatz für 100 MB und 250 MB bieten. Ein anderes System, das mit dem 3,5"-Format abwärtskompatibel ist, ist die LS-120-Diskette mit 120 MB Speicherkapazität. Super-Floppys gibt es bis zu Speicherkapazitäten von 1,5 GB (Syquest SyJet).

Informationen zum Artikel
Deutsch: Diskette
Englisch: floppy disk - FD
Veröffentlicht: 05.11.2013
Wörter: 379
Tags: #Disketten, Festplatten
Links: 720 Zeilen, Aufzeichnungsdichte, Byte, Daten, Datenträger