Window-Datenfeld

Das 16 Bit umfassende Datenfeld Window im TCP-Header dient der Flusskontrolle. Das TCP-Protokoll arbeitet mit einer Fenstertechnik mit veränderbarer Fenstergröße: Sliding Window. Bei diesem Verfahren teilt die empfangende Station der sendenden über die Fenstergröße mit, wie viel Puffer für die empfangenen Daten zur Verfügung steht. Aus dieser Vorgabe leitet die sendende Station die Anzahl an Datenpaketen ab, die sie noch senden kann.

Datenfeld für die 
   Fenstergröße im TCP-Header

Datenfeld für die Fenstergröße im TCP-Header

Die Anzahl wird in Bytes angegeben und zusammen mit der Bestätigungsnummer an die sendende Station übertragen. Wenn die empfangenden Daten noch nicht an die Anwendung durchgereicht sind und die empfangende Station nicht mehr so viele Datenpakete aufnehmen kann, reduziert sie die Fenstergröße und teilt dies der sendenden Station mit. Steht wieder ausreichend Pufferplatz für die ankommenden Datenpakete zur Verfügung, wird die Fenstergröße wieder erhöht.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Window-Datenfeld
Englisch: window
Veröffentlicht: 21.11.2016
Wörter: 146
Tags: #Transportprotokolle
Links: Bestätigungsnummer, Bit (binary digit), Byte, Daten, Datenfeld