V.32bis

Beim V.32bis-Verfahren, das in Modems für das Fernsprechnetz eingesetzt wird, werden durch Hinzunahme weiterer Phasenwinkel gegenüber V.32 insgesamt 128 Zustände phasenmäßig bestimmt.

Phasenstern von V.32bis

Phasenstern von V.32bis

Es werden 6 Datenbits und ein Redundanzbit bei einer Schrittgeschwindigkeit von 2.400 Baud übertragen. V.32bis arbeitet im Duplex-Betrieb mit Übertragungsgeschwindigkeiten von 9.600, 12.000 und 14.400 bit/s. Es hat Automatic Fallback (AFB) und schaltet die Datenrate bei sich verschlechternden Übertragungsbedingungen auf eine niedrigere Datenrate. V.32bis hat eine Fehlerkorrektur, eine Datenkompression nach V.42bis und ein Time Compressing Multiplexing (TCM), das mit bis zu 128 Stufen arbeitet. Bei ITU-Angaben mit dem Suffix "bis" handelt es sich um die zweite Generation. Diese Bezeichnung ist eine ältere deutsche Bezeichnung für "Zweite".

ITU-T-Dokumente und weitere Informationen zu V.32bis unter:

Informationen zum Artikel
Deutsch: V.32bis
Englisch: V.32bis
Veröffentlicht: 25.03.2013
Wörter: 132
Tags: Fernsprechnetz
Links: Baud, bit/s (Bit pro Sekunde), Datenrate, Duplex, Fallback