Standard-RGB

Der von Microsoft und Hewlett Packard in den 90er Jahren vorgeschlagene standardisierte RGB-Farbraum (sRGB) wurde von vielen namhaften Herstellern der Computerindustrie in ihren Hard- und Software-Produkten implementiert und in Austausch- und Grafikdateiformaten umgesetzt. Er wird in Computern, Displays und Farbdruckern benutzt.


Der sRGB-Farbraum ist der kleinste gemeinsame Nenner, der für die Farbwiedergabe auf unterschiedlichen Medien gefunden werden konnte. Der Farbraum ist relativ eingeschränkt und deckt nur einen kleineren Teil des sichtbaren Farbspektrums ab. Standard-RGB (sRGB) benutzt als Referenz den CIE-Farbraum und definiert in diesem die Farbkoordinaten für die drei Primärfarben Rot (R), Grün (G) und Blau (B). Die xy-Koordinatenwerte für Rot sind danach 0,640/0,330, für Grün 0,300/0,600 und für Blau 0,150/0,060.

sRGB-Farbraum

sRGB-Farbraum

Der Farbraum von Standard-RGB kann etwa 35 % der im CIE-Farbraum definierten sichtbaren Farben dastellen. Einige Grafikprogramme und Fernsehstandards benutzen geringfügig abweichende Koordinatenwerte mit denen einer größerer Farbraum dargestellt werden kann, so beispielsweise mit dem Adobe-RGB-Farbraum.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Standard-RGB
Englisch: standard RGB - sRGB
Veröffentlicht: 16.11.2016
Wörter: 153
Tags: #Farbe
Links: Adobe-RGB-Farbraum, Bildschirm, Blau, CIE-Farbraum, Computer