Social-TV

Social-TV ist eine Technologie, die es Zuschauer ermöglicht, sich während der Ausstrahlung über Social Networks auszutauschen und ihre Meinung kundzutun. Die dahinter liegende Technik setzt voraus, dass der Mediennutzer Fernsehempfang und Internetzugang hat. Technologisch geht daher der Trend hin zu Smart-TV, resp. Hybrid-TV, das beide Techniken unterstützt.


Für die Interaktion zwischen den Zuschauern und den Fernsehmachern stehen Social Networks wie Facebook oder Twitter zur Verfügung, aber auch Blogs, Diskussionsforen und Chats sowie Apps für Smartphones und Tablet-PCs. Die Zuschauer können sich während und nach der Sendung unterhalten und interagieren. Die Kommunikation und der Informationsaustausch über eine Sendung können sich positiv auf die Sehbeteiligung und den Erfolg einer Sendung auswirken und die virale Verbreitung nach der Tell-a-Friend-Funktion fördern.

Monitoring-Daten für Social-TV, 
   Tabelle: techbanger.de

Monitoring-Daten für Social-TV, Tabelle: techbanger.de

Social-TV ist in den angelsächsischen Ländern bereits sehr verbreitet und wird auch für Virales Marketing genutzt. In den USA gibt es Fernsehsendungen zu denen mehrere Millionen Kommentare abgegeben werden.

In Social-TV werden die Zuschauer über die Fernsehmacher mit Werbung konfrontiert, die auf gemeinsame Aktionen setzt: Auf Fan-Partys, die durch die Fernsehanstalten promotet werden und bei denen sich Zuschauer in Lokalitäten zum gemeinsamen Feiern oder zu Diskussionsrunden treffen. Andererseits können die Fernsehanstalten auch über das Programm abstimmen lassen und entsprechende Korrekturen vornehmen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Social-TV
Englisch: social TV
Veröffentlicht: 16.09.2012
Wörter: 224
Tags: #Internet-Konzepte
Links: Apps, Blog (weblog), Chat, Diskussionsforum, Facebook