SEP (single entry point)

Der Single Entry Point (SEP) ist ein Konzept für Blitzschutzzonen. Im Gegensatz zu bekannten Blitzschutzanlagen mit äußerem und innerem Blitzschutz, werden beim Single Entry Point alle ein- und ausgehenden Leitungen eines Gebäudes oder Raums an einer Stelle, nämlich dem Single Entry Point zusammengefasst. An dem SEP-Punkt werden die Telefonkabel, Antennkabel, die Leitungen vom Niederspannungsnetz und die Datenleitungen zusammengeführt und gegen mit einem Überspannungsschutz geschützt. Der Single Entry Point ist über die Potentialausgleichsschiene mit dem Erder verbunden.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: single entry point - SEP
Veröffentlicht: 03.01.2010
Wörter: 83
Tags: #Blitzschutz
Links: Blitzschutz, BSA (Blitzschutzanlage), BSZ (Blitzschutzzone), Erder, Leitung