RMCP (remote management control protocol)

Das Remote Management Control Protocol (RMCP) wird im Intelligent Platform Management Interface (IPMI) für die Kommunikation zwischen zwei Baseboard Management Controller (BMC) oder über die Busse und LANs genutzt. Die RMPC-Daten werden dabei als Datagramme mit dem User Datagram Protocol (UDP) übertragen, was auch als IPMI over LAN bezeichnet wird. Die IP-Adressen werden dabei von IPMI festgelegt.

In einer neueren Version RMCP+ unterstützt das RMCP-Protokoll auch die verschlüsselte Authentifizierung.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: remote management control protocol - RMCP
Veröffentlicht: 05.08.2010
Wörter: 74
Tags: #Netzwerkmanagement
Links: Authentifizierung, BMC (baseboard management controller), Bus, Datagramm, IP-Adresse