PCRF (policy and charging rules function)

Policy and Charging Rules Function (PCRF) ist eine Software-Komponente von Policy Control and Charging (PCC), die in Mobilfunknetzen der 4. Generation in Echtzeit die Dienstgüte der Verbindung und deren Abrechnung steuert. PCRF bildet eine zentrale Komponente in Mobilfunknetzen, die die Richtlinien in multimedialen Netzen bestimmt.


Als Software-Komponente ist PCRF im Policy Control and Charging der Netzbetreiber angesiedelt und hat Zugriff auf die Teilnehmer-Datenbank, den Home Subscriber Server (HSS), die die Teilnehmer-spezifischen Profile enthält, sowie auf die Abrechnungssysteme. Im Gegensatz zu früheren Lösungen hat Policy and Charging Rules Function eine strategische Bedeutung und ein breiteres Potential, das durch den Echtzeitansatz bedingt ist.

Die PCC-Architektur, Policy Control and Charging, von LTE

Die PCC-Architektur, Policy Control and Charging, von LTE

Policy and Charging Rules Function ist bei den Netzelementen angesiedelt, die den Teilnehmerdatenverkehr maßgeblich bestimmen und über die die Teilnehmerverbindungen gesteuert und die Bandbreite und Dienstgüte festgelegt werden.

PCRF und die zugehörigen Interfaces zum Subscription Profile Repository (SPR) der Teilnehmer-Datenbank und zum Policing and Charging Enforcement Functions (PCEF) wurden vom 3rd Generation Partnership Project (3GPP) standardisiert.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: policy and charging rules function - PCRF
Veröffentlicht: 03.10.2014
Wörter: 171
Tags: #Weitverkehrsnetze
Links: 4. Generation, Bandbreite, Echtzeit, HSS (home subscriber server), Komponentenmodell