Metadatenmanagement

Das Metadatenmanagement befasst sich mit der strukturierten Ablage und Verwaltung von Metadaten, also für " Daten über Daten". Wenn Metadaten in Speichern mit kurzer Zugriffszeit gespeichert werden, die Nutzdaten hingegen in Massenspeichern mit längeren Zugriffszeiten, können mit dem Metadatenmanagement die Zusammenhänge zwischen Metadaten und Nutzdaten in kürzester Zeit ermittelt werden.

Das Metadatenmanagement sollte äußerst flexibel sein und das schnelle Aufsuchen der Nutzdaten unterstützen. Damit die Suche nach den Nutzdaten unproblematisch wird, müssen die Metadatenablagen strukturiert, kategorisiert und konsistent sein und sollten möglichst wenige Redundanzen aufweisen. Dabei wird das Suchen und Auffinden von Nutzdaten durch Tagging vereinfacht. Eine umfangreiche Verschlagwortung der Nutzdaten, beispielsweise eines Fotos oder Videos, ist bei der Personensuche oder bei Ermittlungsarbeiten äußerst hilfreich.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Metadatenmanagement
Englisch: metadata management
Veröffentlicht: 10.12.2017
Wörter: 125
Tags: #Management
Links: Daten, Foto, Massenspeicher, Metadaten, Pl (payload)