Komponentenvideo

Komponentenvideo ist ein qualitativ hochwertiges Video, das für Magnetbandaufzeichnungen genutzt wird. Es besteht aus drei unabhängigen Videosignalen: dem Luminanzsignal (Y) und die beiden Farbdifferenzsignalen, R-Y und B-Y oder Cb und Cr.

Im PAL-Fernsehstandard werden die Farbdifferenzsignale im Pegel reduziert und in der Videobandbreite begrenzt und als V- und U-Signal bezeichnet; im NTSC-Standard mit "I" und "Q". Bei Komponentenvideo werden alle drei Signale getrennt übertragen, bearbeitet und aufgezeichnet.

Das Komponentensignal hat eine höhere Bildauflösung, da im Fernsehstudio jedem der drei Signale die volle Bandbreite von 5 MHz zur Verfügung steht. Hinzu kommt, dass sich die drei Komponentensignale nicht gegenseitig beeinflussen und keine Interferenzen haben und keine Cross-Color-Effekte auftreten, weil die Luminanz und die beiden Chrominanzsignale getrennt sind.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Komponentenvideo
Englisch: component video - CV
Veröffentlicht: 27.08.2012
Wörter: 121
Tags: #Videotechnik
Links: Bandbreite, Chrominanz, Cross-Color, Farbdifferenzsignal, Interferenz