IP-Storage

Storage over IP (SoIP) ist eine Speichernetztechnologie vergleichbar mit Storage Area Network (SAN) und Network Attached Storage (NAS). Der Vorteil dieser Technologie basiert auf bewährten, ausgereiften und weit verbreiteten Technologien und Protokollen: Ethernet, SCSI und das IP-Protokoll.

Bei Storage over IP handelt es sich um ein Protokoll für die Übertragung von Speicherdaten über IP-Netze. Dieses Verfahren soll die Ausdehnungsbegrenzung von Fibre Channel erweitern und damit die Voraussetzungen für die Übertragung von SAN-Daten über Weitverkehrsnetze schaffen. Neben proprietären Lösungen gibt es ein von der Internet Engineering Task Force (IETF) standardisiertes SoIP-Protokoll, das iSCSI.

Da Ethernet mittelfristig über die existierende 10-Gigabit-Datenrate hinaus weiterentwickelt werden wird, können auf dieser Basis Speichernetze standardisiert werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: IP-Storage
Englisch: storage over IP - SoIP
Veröffentlicht: 27.05.2011
Wörter: 119
Tags: #Storage-Konzepte #IP-Konfigurationen
Links: Ethernet, Fibre-Channel, IETF (Internet engineering task force), IP-Netz, iSCSI (Internet small computer system interface over IP)