HMA (high memory area)

High Memory Area (HMA) bezieht sich auf die ersten 64 KB des erweiterten Speicherbereichs des Arbeitsspeichers. Dieser Teil des Arbeitsspeichers kann ab dem Disc Operating System (DOS 5.0) genutzt werden.

Adressierungsbereich des konventionellen und des erweiterten Arbeitsspeichers

Adressierungsbereich des konventionellen und des erweiterten Arbeitsspeichers

Der Zugang zu diesem erweiterten Speicherbereich erfolgt über eine Befehlsstruktur, die eine entsprechende Zeit benötigt. In der High Memory Area, die zusätzlich zum konventionellen Speicher und der Upper Memory Area (UMA) genutzt werden konnte, wurden normalerweise Teile des Betriebssystems oder des Gerätetreibers gespeichert, wodurch der konventionelle Speicher entlastet wurde.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: high memory area - HMA
Veröffentlicht: 26.09.2007
Wörter: 87
Tags: #Hauptspeicher
Links: ASP (Arbeitsspeicher), Area, BASE (base memory), DOS (disc operating system), Gerätetreiber