Fokussierung

Unter Fokussierung versteht man die Konzentration oder Bündelungstechniken von Licht-, Funk- oder Elektronenstrahlen auf einen Punkt oder eine Ebene. Der Begriff Fokussierung wird in der Fotografie, in der optischen Übertragungstechnik und optischen Speichertechnik benutzt, in der Funkübertragung und in Kathodenstrahlröhren, wie sie in Oszilloskopen, Fernsehern und Farbfernsehern eingesetzt werden.


Von Fokussierung spricht man bei der Scharfstellung von Digitalkameras und Filmscannern, bei denen das Aufnahmeobjekt oder der Film auf dem Chip scharf abgebildet werden, oder bei Projektoren, bei denen das zu projizierende Bild auf der Projektionsfläche scharf abgebildet wird.

Auch in der optischen Übertragungstechnik wird der Begriff Fokussierung benutzt, so werden beispielsweise in Glasfasern divergierende Lichtstrahlen mit Bündelungslinsen, wie der Selfoc-Linse, gebündelt. Darüber hinaus werden in der Funk- und Satellitentechnik Mikrowellen sende- und empfangsseitig mit einer Parabolantenne gebündelt, Gleiches gilt für Richtfunkstrecken. In Elektronenröhren wird die Fokussierung zum Bündeln des Elektronenstrahls eingesetzt. So in Oszilloskopen, in denen die Kathodenstrahlröhre spezielle Fokussierelektroden hat um den auftreffenden Strahl so scharf als möglich zu machen, und auch in Farbfernsehröhren, bei denen es darauf ankommt, dass die Elektronenstrahle für Rot, Grün und Blau die entsprechenden Phosphore aktiviert, und nicht die benachbarten Phosphorpunkte.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Fokussierung
Englisch: focusing
Veröffentlicht: 07.03.2011
Wörter: 203
Tags: #Displays
Links: Bild, Blau, Chip, Digitalkamera, Filmscanner