Fax-Server

Ein Fax-Server ist eine Netzwerkkomponente in einem lokalen Netz über die Computerbenutzer Faksimiles senden und empfangen können. Fax-Server bestehen aus einem Computer mit Netzwerkanschluss, dem Fax-Programm, einem Fax-Modem und einem Internetanschluss oder sie sind an das Fernmeldenetz angeschlossen.


Eingehende Faksimiles werden als Grafikdateien, normalerweise im TIFF-Dateiformat, im Fax-Server gespeichert und können von diesem an den entsprechenden Computer weitergeleitet oder von den Computern abgerufen werden. Ausgehende Faksimiles werden von den PC-Benutzern an ihren Computern als Textdokument, Grafik oder als gescanntes Dokument erstellt und können von dort direkt versandt werden. Sie können auch im Fax-Server gespeichert und von diesem zu einem späteren Zeitpunkt abgeschickt werden.

Zu den Funktionen von Fax-Servern gehören die Rufnummerzuordnung, damit die Faksimiles direkt an die entsprechende Abteilung oder den zugeordneten Computer geleitet werden, die Unterstützung von vielen Kanälen, die Weiterleitung von Faxe im PDF-Dateiformat an einen E-Mail-Account, das Versenden von Serien-Faxe über das Fernsprechnetz, ISDN-Netz oder das Internet, das Erstellen und Verwalten eines Adressbuchs, das Erfassen der Logfile und das zeitverzögerte Aussenden der Faxe.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Fax-Server
Englisch: fax server
Veröffentlicht: 21.06.2018
Wörter: 177
Tags: #Telekommunikation #Netzwerk-Computer
Links: Computer, Dokument, E-Mail-Account, FAX (facsimile), Fax-Modem