EFS (error free seconds)

Error Free Seconds (EFS) ist eine Leistungsmessung für die Qualitätsbestimmung einer Übertragungsstrecke.

Die fehlerfreie Sekunde (EFS) spezifiziert normalerweise die Übertragungseigenschaften von T-Leitungen und wird für einen festen Zeitraum (Stunden, Tage, Wochen) ermittelt. Dieses Messverfahren bringt bessere Ergebnisse über das Bitfehlerverhalten als die Messung der Bitfehlerrate (BER).

Der EFS-Wert bezieht sich eigentlich auf ein 1-Sekunden-Intervall in dem keine fehlerhaften Datenblöcke erkannt werden. Er wird in Prozent angegeben. Neben der fehlerfreien Sekunde gibt es noch die Angabe Fehlersekunde (ES), bei der die Anzahl der Fehler innerhalb einer Sekunde gemessen werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Fehlerfreie Sekunde
Englisch: error free seconds - EFS
Veröffentlicht: 09.02.2017
Wörter: 93
Tags: #Übertragungstechniken der Datenkommunikation
Links: BER (bit error rate), Datenblock, Fehler, Fehlersekunde, Leistungsmessung