DODAG (destination oriented directed acyclic graph)

Routingstrategien mit DAG- und DODAG-Graphen

Routingstrategien mit DAG- und DODAG-Graphen

Destination Oriented Directed Acyclic Graph (DODAG) ist eine von zwei Routingstrategien, die vom Routing Protocol for Low Power and Lossy Networks (RPL) unterstützt werden. Die andere Strategie, die im Routing von Low Power and Lossy Networks (NNL) eingesetzt wird, ist die Directed Acyclic Graph (DAG). Während die DAG-Strategie eine direkte Verbindung ohne Schleifen ist und mehrere Zielknoten haben kann, ist die DODAG-Strategie zielgerichtet und hat nur einen Zielknoten. Die Verbindung ist immer aufwärts gerichtet vom Endknoten zum Zielknoten. Es sind also mehrere Endknoten mit einem Zielknoten verbunden.

Die Routen werden beim DODAG-Verfahren mit dem Distance-Vector-Algorithmus (DVA) ermittelt. Die Routenbestimmung erfolgt nach festgelegten Regeln und Zielvorgaben, die sich nach dem Energieverbrauch, der Latenzzeit, Verbindungsqualität oder anderen Parametern richten.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: destination oriented directed acyclic graph - DODAG
Veröffentlicht: 29.02.2016
Wörter: 126
Tags: Internet-Konzepte
Links: DAG (directed acyclic graph), DVA (distance vector algorithm), Latenz, Route, RPL (routing protocol for low power and lossy networks)