Vlogosphäre

Was die Blogosphäre für die Blogger, ist für die Vlogger die Vlogosphäre. Diese Wortkreation ist aus den Begriffen Video und Blogosphäre entstanden: Einer Video-Web-Welt mit Video-Tagebüchern im Web 2.0.


Die Vlogosphäre ist die visualisierte Web-Welt. Die darin abrufbaren Vodcasts befassen sich mit Privatem und Persönlichem, mit Aktuellem und Strategischen, mit Sozialem und Katastrophalem, kurz mit allem, worüber sich Menschen Gedanken machen. Ein großer Teil des Vloggings trägt zum Online-Video-Journalismus bei, da er sich mit solchen Themen auseinandersetzt, die von Fernsehagenturen aus politischen, rechtlichen oder entfernungsmäßigen Gründen nicht aufgegriffen werden können.

Die Vielzahl der Vlogger und deren Web-Einträge sind entscheidende kommunikative und strategische Aspekte für die publizistische Macht, die Vodcasts ausüben können. Das betrifft gleichermaßen Aktivitäten für oder gegen Unternehmen, um Meinungsmache in der politischen Szene, um Wahlbeeinflussung und kritischen Journalismus. Aktuelle Tagesereignisse, Katastrophen und Kriegshandlungen werden bereits in kürzester Zeit von Vloggern mit eigenen Informationen oder Meinungen kommentiert. Dank der starken Vernetzung verbreiten sich diese Informationen mittels RSS-Feeds und Atom-Feeds extrem schnell weltweit.

Die enormen Möglichkeiten und Funktionalitäten der Videotechnik, die weltweite Vernetzung und die schnelle Verbreitung der RSS-Feeds bilden die Basis der Vlogosphäre.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Vlogosphäre
Englisch: vlogosphere
Veröffentlicht: 14.01.2007
Wörter: 206
Tags: #Web-Voice und Web-Video
Links: Aktivität, Aspekt, Atom, Blogger, Blogosphäre