SNMP (simple network management protocol)

Das Simple Network Management Protocol (SNMP) erlaubt ein zentrales Netzwerkmanagement für viele Netzwerkkomponenten. Die primären Ziele des SNMP-Protokolls sind die Verringerung der Komplexität der Management-Funktionen, die Erweiterbarkeit des Protokolls und die Unabhängigkeit von irgendwelchen Netzwerkkomponenten.

SNMP-Management-Modell

SNMP-Management-Modell

Es gibt drei Managementbereiche, in denen dieses Protokoll eingesetzt werden kann:

  • Beim Monitoring können Ereignisse aufgezeichnet und Netzwerkstatistiken gesammelt werden.
  • Das Controlling unterstützt das Ändern von Geräteparametern und -variablen.
  • Bei der Administrierung werden Informationen aufgezeichnet, die die Entwicklung des Netzwerk-Aufbaus beschreiben.

Das Architekturmodell von SNMP

SNMP-Softwarearchitektur

SNMP-Softwarearchitektur

Das Architekturmodell von SNMP ist sehr einfach. Nach diesem Modell teilt sich ein Netzwerk auf in die Stationen für das Netzwerkmanagement, die Network Management Stations (NMS), und die Netzwerkkomponenten, die Network Management Agents (NMA). Die NMS-Stationen führen Anwendungen zur Überwachung und Steuerung der NM-Agenten aus. Die Netzwerkkomponenten Router, Host, Bridge oder Terminalserver haben Netzwerk-Management-Agenten, die die Management-Funktionen ausführen. Mittels SNMP findet zwischen der Managementstation (NMS) und den Netzwerkkomponenten (NMA) eine Kommunikation statt. Diese Kommunikation umfasst die Übertragung relevanter Management-Daten, die von den Netzwerkkomponenten gesammelt wurden und in der MIB abgelegt sind und zur Managementstation übertragen werden, ebenso wie die Steuerungsdaten für die Netzwerkkomponenten.

Beispiele solcher Informationen sind Netzwerkadressen, physikalische Adressen, Timer, Zähler und Protokollparameter. Der Agent reagiert auf SNMP-Anfragen des Managers durch die MIB-Werte abgefragt oder auch gesetzt werden. Letzteres bewirkt das Steuern des Netzwerkknoten. Zusätzlich kann der Agent von sich aus aufgrund bestimmter Ereignisse eine sogenannnte Trap Message (Ereignismeldung) senden.

SNMP-Funktionalität

SNMP-Funktionalität

SNMP verwendet Abstract Syntax Notation One (ASN.1) als Präsentationssprache. Dank der Flexibilität von ASN.1 können Netzwerkobjekte je nach Bedarf zu der Management Information Base (MIB) hinzugefügt werden. Eine SNMP-Version mit erweiterten Eigenschaften und Definitionen ist das Nachfolger-Protokoll SNMPv2.

Die grundlegenden Dokument zu SNMP sind in den RFCs 1157, 1441 und 3410.

Informationen zum Artikel
Deutsch: SNMP-Protokoll
Englisch: simple network management protocol - SNMP
Veröffentlicht: 19.05.2012
Wörter: 300
Tags: #Anwendungsprotokolle #Netzwerkmanagement-Protokolle
Links: Adresse, Agent, ASN.1 (abstract syntax notation one), Brücke, Dokument
1