REJ (reject)

  1. Reject (REJ) ist ein Kontrollfeld im HDLC-Protokoll für die negative Bestätigung nach Auftreten eines Bit- oder Reihenfolgefehlers. Ein REJ-Befehl zeigt an, dass alle voher empfangenen I-Frames fehlerfrei waren, die anschließend gesendeten Daten erneut übertragen werden müssen. Der Sender wird per REJ-Frame zur Wiederholung des verlorenen Frames aufgefordert. Mit der Variablen N(R) im REJ-Frame signalisiert der Empfänger, welchen Frame er als nächsten erwartet.

  2. In GSM- und ISDN-Netzen handelt es sich beim Reject um das Ablehnen einer empfangenen Komponente durch die Transaktionsfähigkeit des lokalen Benutzers. Erkennt der Benutzer eine falsche Komponente kann er diese durch einen Reject ablehnen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Zurückweisung
Englisch: reject - REJ
Veröffentlicht: 16.11.2012
Wörter: 104
Tags: #Sicherheitsprotokolle
Links: Daten, Empfänger, Frame, HDLC (high level data link control), I-Frame