WT (write through)

Write Through (WT) ist eines von zwei Verfahren, bei dem es darum geht, die Inhalte vom Prozessor-Cache mit denen des Arbeitsspeichers in Einklang zu bringen. Das zweite Verfahren ist Write Back (WB).

Da die Zentraleinheit zunächst mit den im Prozessor-Cache abgelegten Daten arbeitet, sind diese Daten aktueller als die des Arbeitsspeichers. Der Arbeitsspeicher muss daher mit den im Cache abgelegten Daten aktualisiert werden.

Beim Write-Through-Verfahren erfolgen die Änderungen im Arbeitsspeicher mit jedem Datenblock, sobald sich die Daten im Cache geändert haben. Anders ist es beim Write-Back-Verfahren. Bei diesem Verfahren werden die Datenblöcke im Arbeitsspeicher erst dann geändert, wenn die aktualisierte Kopie aus dem Cache entfernt worden ist.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: write through - WT
Veröffentlicht: 27.05.2013
Wörter: 112
Tags: #Hauptspeicher
Links: ASP (Arbeitsspeicher), Cache, CPU (central processing unit), Daten, Datenblock