USN (ubiquitous sensor network)

Ein Ubiquitous Sensor Network (USN) ist ein omnipräsentes Sensornetz, das weltumspannend sein kann. In USN-Netzen werden in der Regel intelligente Sensoren, Smart Sensors, eingesetzt, die die physikalischen Größen erfassen, nach vorgegebenen Algorithmen bearbeiten und entsprechende Steuersignale für die Aktoren erzeugen.

Wie andere Sensornetzwerke auch, haben USN-Netze eine vermaschte Topologie und sind jederzeit durch weitere Sensoren erweiterbar. Sie sind skalierbar, fehlertolerant, können ausgefallene Knoten umgehen, sind fernkonfigurierbar und können Daten mit geringsten Latenzzeiten übertragen.

USN-Netze werden in Sicherheitsanlagen eingesetzt, in der Videoüberwachung, in Zugangssystemen, in Straßen-Beleuchtungen und in Überwachungs- und Kontrollsystemen. Sie können mit Wireless Sensor and Actor Networks (WSAN) erweitert werden und Bestandteil des Internet of Things (IoT) sein.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: ubiquitous sensor network - USN
Veröffentlicht: 16.02.2016
Wörter: 117
Tags: #Automations-Busse
Links: Aktor, Algorithmus, Daten, Fehlertoleranz, IoT (Internet of things)