Smart Access

Smart Access ist ein Konzept für die Nutzung von Kraftfahrzeugen mit einem virtuellen Schlüssel. Beim Car-Sharing oder Bike-Sharing werden die Autos oder Fahrräder ständig von verschiedenen Personen benutzt. Da weder der nachfolgende Fahrer noch dessen Adresse bekannt ist, kann nicht mit konventionellen Schlüsseln gearbeitet werden, weil dieser dem nachfolgenden Fahrer übergeben werden müsste. Daher werden virtuelle Schlüssel eingesetzt, die dem folgenden Fahrzeugmieter über das Smartphone übertragen werden. Dieses Konzept heißt Smart Accesss.

Beim Smart Access wird der virtuelle Schlüssel auf das Smartphone des Fahrzeugmieters übertragen und nach einmaliger Authentifizierung wird der fälschungssichere virtuelle Schlüssel freigeschaltet und kann zum Öffnen der Fahrzeugtür benutzt werden. Der Standort des Fahrzeugs wird mit dem eingebauten Navigationssystem ermittelt und über ein GPS-Modul der Car-Sharing-Zentrale mitgeteilt. Diese übermittelt die Position an den neuen Fahrzeugmieter.

Die Kommunikation zwischen Smartphone und Fahrzeug erfolgt über Bluetooth Low Energy (BLE) oder NFC-Technik. Sobald das Smartphone in die Nähe des Fahrzeugs kommt und der Smart Access ausgelöst wird, öffnet sich die Fahrzeugtür und das Fahrzeug kann dann mit dem Startknopf gestartet werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Smart Access
Englisch: smart access
Veröffentlicht: 12.10.2017
Wörter: 194
Tags: Autom.-Assistenz
Links: Adresse, Authentifizierung, BLE (Bluetooth low energy), GPS-Modul, Kommunikation