RGW (residential gateway)

Ein Residential Gateway (RGW) ist eine zentrale Vermittlungskomponente in Heimnetzen. Ein solches Gateway, das auch als Home-Gateway bezeichnet wird, unterstützt die von der Open Services Gateway Initiative (OSGi) spezifizierten Funktionalitäten und Dienste und bildet die zentrale Routingkomponente zwischen dem Anschlussnetz resp. dem Internet und dem Heimnetz. Residential Gateways sind plattformunabhängig und unterstützen die verschiedenen kabelgebundenen und kabellosen Techniken und die unterschiedlichsten Dienste.


Anschlussnetzseitig sind sie mit den DSL-Leitungen verbunden, heimnetzseitig können an sie Funk-LANs nach 802.11, Infrared Data Association (IrDA), Ethernet, USB-Schnittstelle und für die Konsumelektronik IEEE 1394 angeschlossen werden. Neben den bekannten Daten- und Streamingdiensten muss ein solches RGW-Gateway auch remote Services wie die Überwachung von energieintensiven Haushaltsgeräten, die Fernbeobachtung für Hauspflegedienste, die Auslösung von Alarmen wenn bestimmte Ereignisse nicht mehr eintreten, wie das Öffnen des Kühlschranks usw. übernehmen.

Konzept eines Heimnetzes mit 
   einem Home-Gateway

Konzept eines Heimnetzes mit einem Home-Gateway

Das Konzept des Residential Gateways reicht über den Anschluss von Personal Computern und Konsumergeräten hinaus und berücksichtigt Haushaltsgeräte und Geräte für die Gebäudeautomation. Daher sollen diese Gateways als zentrale Homeserver fungieren und Programmierschnittstellen (API) für die verschiedenen Protokolle bereitstellen.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: residential gateway - RGW
Veröffentlicht: 16.10.2013
Wörter: 192
Tags: #Home-Networking
Links: Anschluss, API (application programming interface), clearing, Dienst, Ereignis