Operator

Der Begriff Operator wird in der Netzwerk- und Systemtechnik für eine Person benutzt, die ein System, eine EDV-Anlage oder ein Netzwerk überwacht und bedient und im System- oder Netzwerkmanagement angesiedelt ist. Darüber hinaus wird der Begriff Operator in der Mathematik für mathematische und in der Booleschen Algebra für logische Verknüpfungen benutzt.


Zu den mathematischen Operatoren gehören die mathematischen Symbole für die Addition (+), Subtraktion (-), Multiplikation (*), Division (:) usw. Mit ihnen werden die Operanden, das sind die numerischen Werte, miteinander verknüpft. Eine Addition dreier Operanden kann beispielsweise so aussehen: 2+6+5. Die Ziffern 2, 6 und 5 sind die Operanden, die (+)-Zeichen die Operatoren.

Mathematische und logische Operatoren

Mathematische und logische Operatoren

Neben den mathematischen gibt es noch die logischen Operatoren, die in der Mathematik und in Programmiersprachen angewandt werden. Dazu gehören vergleichende und logische Operatoren. Zu den vergleichenden Operatoren gehören größer (<), kleiner (>) usw. zu den Grundfunktionen der logischen Operatoren die Und-Verknüpfung, mit der die Konjunktion realisiert wird, die Oder-Verknüpfung für die Disjunktion und die Nicht-Logik für die Negation.

Darüber hinaus gibt es noch Operanden für den Durchschnitt oder das Komplement.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Operator
Englisch: operator
Veröffentlicht: 23.06.2009
Wörter: 188
Tags: #Zahlensysteme
Links: Boolesche Algebra, DGT (digit), Disjunktion, join, Komplement