Next-Generation-SDH

Next Generation Synchronous Digital Hierarchy (NG-SDH) ist ein Lösungsansatz für Netzbetreiber zur effizienteren Nutzung von vorhandenen Netzen. Darüber hinaus soll NG-SDH die Investitionen gering halten und verschiedenste Dienste unterstützen und optimieren. Zu nennen sind u.a. Ethernet, Fibre-Channel, Enterprise System Connection (ESCON) oder Digital Video Broadcasting (DVB).


NG-SDH ist in der ITU-Empfehlung G.7041 spezifiziert und unterstützt die Netzbetreiber bei der Übertragung von modernen Diensten über vorhandene Transporttechniken. Vor allem Ethernet mit seinen Hochgeschwindigkeitsvarianten wie Gigabit-Ethernet und 10-Gigabit-Ethernet bietet eine schnelle Datenübertragung in Server-zu-Speicher- und Server-zu-Server-Architekturen. In diesen Anwendungen müssen die Daten flexibel, skalierbar und schnell mit garantierten Übertragungsraten übertragen werden.

Struktur von NG-SDH

Struktur von NG-SDH

Des Weiteren ist zu berücksichtigen, dass diese Anwendungen auf vorhandenen Transportmechanismen aufsetzen, die, wie die Synchronous Digital Hierarchy (SDH) für die Sprachübertragung optimiert sind. Da der datenorientierte Transport andere Anforderungen an die Netze stellt als sprachorientierte, sind neue Verkettungs-, Zugangs- und Framingtechniken erforderlich, die die Anpassung der verschiedenen asynchronen Datenströme an das synchrone SDH-Netz vornehmen. Diese Anpassung erfolgt durch die NG-SDH-Techniken Virtual Concatenation (VCAT), Link Capacity Adjustment Scheme (LCAS) und Generic Framing Procedure (GFP).

Informationen zum Artikel
Deutsch: Next-Generation-SDH
Englisch: next generation SDH - NG-SDH
Veröffentlicht: 10.10.2013
Wörter: 190
Tags: #SDH-Netze
Links: 10-Gigabit-Ethernet, Anpassung, Daten, Datenstrom, DÜ (Datenübertragung)