Magnetische Spannung

Die magnetische Spannung, auch magnetische Durchflutung (Groß-Theta oder Um), ist ein Maß für die Stärke des Magnetfeldes einer elektrischen Spule mit einer Windungszahl "N", die von einem Strom (I) durchflossen wird. Sie ist die Ursache für den magnetischen Fluss (Groß-Phi).

Verlaufen die Feldlinien in Eisen, spricht man vom eingeschlossenen magnetischen Kreis, befindet sich jedoch ein Luftspalt im magnetischen Kreis, so muss außer dem magnetischen Widerstand des Eisens auch der magnetische Widerstand der Luft überwunden werden. Die Gesamtdurchflutung (magnetische Spannungen) ist die Summe der Durchflutung im Luftspalt und im Magnetwerkstoff. Aus diesem Grund sollte bei elektromagnetischen Geräten der Luftspalt möglichst klein gehalten werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Magnetische Spannung
Englisch: magnetic voltage
Veröffentlicht: 31.01.2008
Wörter: 108
Tags: #Elektronik-Kenndaten
Links: Magnetische Durchflutung, Magnetischer Fluss, Magnetischer Kreis, U (Spannung), Spule