MXF (material exchange format)

Material Exchange Format (MXF) ist ein offenes Austauschformat für audiovisuelle Daten in der Fernsehproduktion. Mit dem MXF-Format können die Nutzdaten, also Video, Audio und Kontrolldaten, zwischen Schnittplätzen und Video-Servern ausgetauscht werden; außerdem Metadaten, das sind Daten über Daten, die für die Optimierung der Fernsehbeiträge benutzt werden.


Solche Metadaten werden durch andere Daten beschrieben und können nur als beschriebene Daten genutzt werden.

MXF wird auch bei D-Cinema für die komprimierten Bilddaten benutzt, die in diesem Format in den Containern des Digital Cinema Package (DCP) abgelegt werden.

MXF-Dateien sind mit Advanced Authoring Format (AAF) kompatibel und können Informationen über die Audio- und Videoschnitte und Playlisten enthalten. Das MXF-Format, das von MPEG und der AMW-Association entwickelt wurde, eignet sich für den Austausch von Rohmaterial und fertig geschnittenen Videos und kann während des Überspielens angeschaut werden.

Ein weiteres in der Audio- und Videotechnik eingesetztes Austauschformat ist das General Exchange Format (GXF).

Informationen zum Artikel
Deutsch: MXF-Dateiformat
Englisch: material exchange format - MXF
Veröffentlicht: 27.11.2008
Wörter: 159
Tags: #Video-Dateien
Links: AAF (advanced authoring format), Audio, Austauschformat, Container, Daten