Konsole

Unter einer Konsole versteht man den Arbeitsplatz, von dem aus Steuer- und Kontrollaufgaben für elektrische und elektronische Einrichtungen, für die Datenein- und -ausgaben von Computern und die Steuerung der Netzwerke durchgeführt werden.

Eine Konsole kann ein Terminal mit einer Tastatur sein, aber ebenso ein Personal Computer mit Peripheriegeräten. Bei LANs dient die Konsole als zentrale Einrichtung des Netzwerkmanagements für die Konfiguration, Steuerung und Überwachung des gesamten Lokalen Netzes. Der Verantwortliche, der mit besonderen Zugangsrechten ausgestattet ist, ist der Systemoperator.

Bei Vermittlungs- und Nebenstellenanlagen handelt es sich um den Platz des Operators, von dem aus Telefonate verwaltet und vermittelt werden. Die Konsole wird im DOS-Betriebssystem unter der Geräteeinheit CON angesprochen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Konsole
Englisch: console - CON
Veröffentlicht: 28.08.2011
Wörter: 115
Tags: #Telekommunikations-Endgeräte
Links: Computer, DOS (disc operating system), Konfiguration, Konzentrator, LAN (local area network)