IML (Internationale Mietleitung)

Internationale Mietleitungen sind exklusive, transparente Übertragungswege für weltweite Verbindungen. Es handelt sich dabei um eine frühere Produktfamilie der Deutschen Telekom mit Standleitungen für die internationalen Kommunikation.

Das Angebot umfasst analoge Mietleitungen (aIML) und digitale Mietleitungen (dIML) mit analogen und digitalen Schnittstellen mit verschiedenen Übertragungsqualitäten und Übertragungsgeschwindigkeiten. Je nach Verbindungstyp sind Übertragungsgeschwindigkeiten bis zu 155 Mbit/s (digital) möglich. Dedizierte analoge Mietleitungen für die Sprachkommunikation tragen den Zusatz VoiceLink.

Neben der internationalen Mietleitung gibt es die internationale private Mietleitung (IPLC), die als Punkt-zu-Punkt-Verbindungen mit Zeitmultiplex geschaltet wird.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Internationale Mietleitung - IML
Englisch: internationale leased lines
Veröffentlicht: 04.12.2020
Wörter: 91
Tags: Tk-Dienste
Links: Analog, Digital, Kommunikation, Mbit/s (Megabit pro Sekunde), P2P (point to point)