Groupware

Groupware ist ein Software- und Hardware-Konzept, das die Teamarbeit unterstützt. Durch den Mehrfach-Zugriff auf Objekte wird die Zusammenarbeit von Gruppen in Unternehmen erheblich gesteigert.


Groupware unterstützt u.a. die gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten und Datenbanken, es bietet preislich günstige und flexible Lösungen, unterstützt die Anapassbarkeit und Skalierbarkeit und vereinfacht und verbessert den Informationsfluss in Unternehmen. Mittels Groupware können unstrukturierte Informationen zwischen verschiedenen Arbeitsgruppen ausgetauscht und gleichzeitig bearbeitet werden. Groupware schließt die elektronischen Datenaustausch ebenso ein, wie die gemeinsame Nutzung von Speichern.

Zulieferer können mittels Groupware in den Produktionsprozess eingebunden werden. Groupware kann an gleichen und an unterschiedlichen Orten zur gleichen oder zu unterschiedlichen Zeiten eingesetzt werden. Kommunikationsformen für den Einsatz an unterschiedlichen Orten und zu verschiedenen Zeiten sind E-Mails und Messaging, für die Echtzeitkommunikation bieten sich Audio- und Videokonferenzen sowie Chats an.

Bekannte Groupware-Produkte sind Notes von Lotus, Groupwise von Novell, Beehive von Oracle und Microsoft Exchange.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Groupware
Englisch: groupware
Veröffentlicht: 21.07.2012
Wörter: 156
Tags: #Datenverarbeitung
Links: Chat, Datenbank, Dokument, Echtzeitkommunikation, EDI (electronic data interchange)