Fluoreszenz

Fluoreszenz ist die erste kurzzeitige Lichtemission, die bei Anregung von Licht-emittierenden Materialien erzeugt wird. Bei Phosphor geht die Fluoreszenz nach dem Abklingen in die Phosphoreszenz über.

Bei der Fluoreszenz wird das emittierende Material mit Licht aktiviert wobei die Elektronen aus dem Leitungsband in das Valenzband zurückfallen und die Leerstellen besetzen. Dabei entsteht eine Emission in Form einer elektromagnetischen Strahlung oder Lichtemission.

Fluoreszenz und Phosphoreszenz von Phosphoren

Fluoreszenz und Phosphoreszenz von Phosphoren

Die extrem kurzzeitige Fluoreszenz, die nur wenige Nano- oder Mikrosekunden lang sein kann, hat eine andere Wellenlänge als das Anregungslicht und unterscheidet sich in der emittierten Farbtemperatur auch von der anschließenden Phosphoreszenz, dem Nachleuchten, wie es beispielsweise von Phosphor her bekannt ist. Im Unterschied zur Fluoreszenz kann die Phosphoreszenz einige Millisekunden bis hin zu mehreren Minuten dauern.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Fluoreszenz
Englisch: fluorescence
Veröffentlicht: 22.05.2016
Wörter: 126
Tags: #Licht
Links: Emission, EMR (electromagnetic radiation), Farbtemperatur, Leitungsband, Licht