DWG (drawing)

Drawing (DWG) ist ein Konstruktions-Datenformat und eine Grafik-Technologie von Autodesk. Diese eignet sich etwa zum Zeichnen, Formen, Rendern, Kommentieren oder Messen. Da das DWG-Dateiformat in die meisten Anwendungsprogramme von Autodesk implementiert ist, gilt es als natives Datenformat der CAD-Software AutoCAD.


Gleichzeitig ist "*.dwg" der Namensanhang für zwei- und dreidimensionale Zeichnungsdateien. Er enthält vom Anwender eingegebene Informationen, zum Beispiel Entwurfsdaten, Geometriedaten, Bilder oder Karten.

Autodesk brachte DWG im Jahr 1982 zusammen mit dem ersten AutoCAD auf den Markt. Mit jedem weiteren Release wurde das Dateiformat angepasst und erweitert.

Einer eingeschränkten Kompatibilität ab DWG/AutoCAD 2000 zu Vorgängerversionen, begegnet man entweder im DXF-Format (Drawing Interchange Format) oder mit sogenannten Konvertern. Das sind Viewer - meist als Freeware zum Download erhältlich -, die zwar auf die gleiche Anzeige-Engine wie AutoCAD setzen, die Entwurfssoftware dabei aber nicht zwingend installiert sein muss *.dwg- oder *.dxf-Dateien, die mit Software dieses Herstellers erstellt wurden, lassen sich damit anzeigen und drucken sowie Änderungen nachverfolgen oder in PDFs umwandeln. Vor allem ältere DWG-Files lassen sich so bequem in die neuen Formate - oder umgekehrt - überführen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: DWG-Dateiformat
Englisch: drawing - DWG
Veröffentlicht: 08.07.2013
Wörter: 185
Tags: #IT-Technik in der Technik
Links: Anwendungsprogramm, Austauschformat, Bild, Dateiformat, Datenformat