DTP (desktop publishing)

Desktop Publishing (DTP) ist eine Vorstufentechnik für die Erstellung von Druckschriften, Büchern, Broschüren und Katalogen auf dem Desktop. Übersetzt ist Desktop der Schreibtisch, bezogen auf Personal Computer ist es der Desktop-PC oder Desktop-Computer.

Das Desktop Publishing umfasst alle Vorstufenarbeiten bei der Erstellung von Druckschriften bis hin zur Filmbelichtung oder zur Druckplattenbelichtung. Dazu gehören das Erstellen des Grundlayouts, die Aufbereitung der Texte und die Typografie mit ihren verschiedenen Schriftarten, Schriftgrößen, Satzarten, Fettgraden, der Durchschuss zwischen den Zeilen und das Spacing der Buchstaben, die Indexierung und Paginierung, sowie die Einbindung von Fotos, Grafiken und Tabellen zusammen mit den Texten in das Layout-Schema.

DTP-Systeme bieten die komplette Software-Unterstützung, sie arbeiten mit eigener Bilderfassung, erstellen die Farbseparation und Farbauszüge nach vorgegebenen Farbmodellen, haben Tools für die Typografie, Bildbearbeitung und Layout-Erstellung und können Dateien ausgeben, die zur unmittelbaren Belichtung der Druckplatten benutzt werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: DTP-System
Englisch: desktop publishing - DTP
Veröffentlicht: 07.05.2012
Wörter: 147
Tags: #Administration
Links: Bildbearbeitung, Datei, Desktop, Farbmodell, Farbseparation